Feuerschutzschränke online bestellen

Feuerschutzschrank und Brandschutzschrank zählen zur verzweigten Familie der Tresore und Wertschutzschränke. Der besondere Einsatzzweck der hier vorgestellten Kategorie ist eindeutig aus dem Namen zu entnehmen: Es geht um den Feuer- und Brandschutz für einzulagernde Wertgegenstände. In Betriebseinrichtungen und der modernen Büroumgebung von Unternehmen, Behörden und Freischaffenden besteht grundsätzlich Vorsorgebedarf. Feuerschutzschränke bieten den benötigten, in vielen Fällen vom Gesetzgeber geforderten Schutz für unwiederbringliche Dokumente, Unikate und schützenswerte Datenträger. Behördlicherseits wurden Sicherheitsstufen definiert, die sich im aktuellen Produktangebot der Feuerschutzschränke widerspiegeln. Dank eines bewährten Baukastensystems lassen sich die benötigten Sicherheitselemente sowie die Schrankgrößen an den individuellen Bedarf anpassen.

Der Feuerschutzschrank: Grundausstattung

Ein Brandschutzschrank besteht in der Regel aus unempfindlichen Materialien, bevorzugt aus doppelwandigem Stahl mit speziellen Isolierplatten zwischen den Wandungen. Aufgrund seiner Ausrüstung bietet er sowohl Schutz vor Bränden als auch vor leichteren Einbruchsversuchen mit mechanischen Einbruchswerkzeugen. Alle mit Flügeltüren ausgerüsteten Modelle verfügen über Türmechanismen mit unten und oben angebrachten, stabilen Drehbolzen. Hinzu kommt ein Bolzenriegel-Mechanismus in Verbindung mit einem hochwertigen Sicherheitsschloss. Je nach Feuerschutzschrank-Modell besteht die Möglichkeit der Verankerung im Gebäudeboden als zusätzlicher Diebstahlschutz. Ein Feuerschutzschrank ist in diversen Farben lieferbar, die sich in der Regel an der RAL-Farbpalette orientieren.

Das Angebot gliedert sich in Schränke unterschiedlicher Bedarfsgrößen und Verwendungszwecke. So lässt sich der Feuerschutzschrank in praktisch jede Räumlichkeit einpassen, ganz gleich, ob er gewerblich oder privat eingesetzt wird. Die Innenausgestaltung für den Brandschutzschrank kann bei Auftragserteilung bedarfsgerecht vorgenommen werden. Stabile Regalbretter eignen sich für die Aufnahme von stehenden Aktenordnern. Aber auch die Hängeregistratur für die hängende Aufbewahrung von Akten ist optional erhältlich bzw. kombinierbar. Als weitere Option empfiehlt sich der separat verschließbare Innentresor. Die im verschlossenen Innentresor gelagerten Dokumente, Daten und Wertgegenstände sind auch bei geöffnetem Feuerschutzschrank vor Zugriff geschützt.

Die Schutzeigenschaften der Feuerschutzschränke werden durch neutrale Institute zertifiziert. Die für Brand- und Feuerprävention relevanten Eigenschaften sind gemäß Euro-Norm "EN 1047-1" geprüft und durch ein Prüfsiegel sichtbar bestätigt. Hinzu kommt das Zertifikat nach "EN 1143-1", das die Eigenschaften hinsichtlich Einbruch-Diebstahl bestätigt. Der VdS (Verband der Sachversicherer, Köln) und das ECB-S (European Certification Board-Systems) nehmen die erforderlichen Zertifizierungen vor.

Beim Feuerschutzschrank liegen die Akzente für die Zertifizierung auf der Tauglichkeit beim Schutz der eingelagerten Dokumente vor Feuer-, Brand und Löschwasserschäden. Ein an der Technischen Universität Braunschweig durchgeführter "Sturz-Test zählt ebenso zur Abnahmeprozedur eines Feuerschrank-Typs wie der Feuer-Widerstandstest. Besteht der aus Papierdokumenten bestehende Inhalt des Feuerschutzschranks eine 60-minütige Temperatur- und Feuchtigkeitsprüfung unbeschadet, so wird der Schutzschrank gemäß Euro-Norm "EN 1047-1" in der Güteklasse "S 60 P" zertifiziert - analog gilt dies für Zertifikate über 30, 90 oder 120 Minuten. Analog erfolgt die Zertifizierung nach Sicherheitsstufen. Die in den Test zertifizierten Sicherheitsausrüstungen bilden die Basis für den maximalen Versicherungsschutz, den die deutsche Versicherungswirtschaft im Falle eintretender Schäden einräumt.

Feuerschutzschränke (12 Produkte)

  • Preis (€)
  • Schließsystem
  • Farbe Boden
  • Farbe Front
  • Farbe Korpus
ausgewählte Produkte vergleichen

Bitte wählen Sie:

ausgewählte Produkte vergleichen