Die Anforderungen an Sozialräume sind von Unternehmen zu Unternehmen sehr unterschiedlich. Gemeinsam ist ihnen jedoch, dass die Arbeitnehmer aus gesetzlichen Vorgaben Anspruch auf bestimmte Sozialräume haben. Aber nicht nur deshalb richten Unternehmen Sozialräume ein. Mitarbeiter, die sich bei der Arbeit wohlfühlen, sind schlicht und einfach produktiver. Für dieses Wohlbefinden können Betriebe mit der richtigen Sozialraumeinrichtung viel tun.

 

Sozialraumeinrichtung

Marken der Kategorie Sozialraum-Einrichtung:

Sozialraumeinrichtung kaufen



Sozialräume sind für Arbeitnehmer eingerichtete Räume, die die Bedürfnisse während der Arbeit abdecken. Je nach Branche, Betriebsgröße und Personalzusammensetzung gelten recht unterschiedliche Vorschriften, was für Sozialräume der Betrieb bereitstellen muss. Neben der klassischen Teeküche im Büro zählen auch nach Geschlecht getrennte Toilettenräume zu den Sozialräumen. Eine Umkleide oder ein Feuchtraum,sollte ebenfalls in keinem Unternehmen fehlen, wo das Personal sich umziehen und duschen muss. Dazu kommen besonders im produzierenden Gewerbe Umkleideräume und Waschmöglichkeiten. Oft besteht auch der Bedarf an Sozialraumeinrichtung für ein Sanitätszimmer, dass zeitgleich ein Ruheraum sein kann, auf den Schwangere Anspruch haben können.


Anforderungen an die Sozialraumeinrichtung und deren Lieferant



Erfolgreiche Unternehmen wissen, dass sie bei der Sozialraumeinrichtung auf gute Qualität, Funktionalität und die Beratung durch Spezialisten angewiesen sind. Nur so wird ein Arbeitsumfeld geschaffen, dass die Bedürfnisse der Arbeitnehmer erfüllt und dabei gleichzeitig kosteneffizient ist. Eine gute Sozialraumeinrichtung ist perfekt auf die Anforderungen im Betrieb abgestimmt und so konzipiert, dass die zur Verfügung stehenden Flächen optimal genutzt werden. Diesen Service finden Unternehmen nur bei auf den Vertrieb von Sozialraumeinrichtungen spezialisierten Händlern wie UDOBÄR. Die genaue Kenntnis über die verschiedenen Anbieter und deren Produkte ist die Basis bei der Auswahl der Produkte, die den Weg in den Vertrieb finden. So wird gewährleistet, dass die Sozialraumeinrichtung hohe Ansprüche erfüllt und gleichzeitig so günstig wie möglich ist. Zu diesem Service gehört auch die Kenntnis der entsprechenden gesetzlichen Anforderungen an die Sozialraumeinrichtung und die Anforderungen in unterschiedlichen Branchen.


Wie sieht die richtige Sozialraumeinrichtung aus?



Kurz gesagt: So individuell wie das Unternehmen, in dem die Sozialräume eingerichtet werden. Für jedes Unternehmen und die Bedürfnisse seiner Mitarbeiter müssen maßgeschneiderte Lösungen gefunden werden. Das Portfolio reicht von der Einrichtung eines kleinen Pausenbereichs bis hin zum vollen Paket an Sozialräumen mit Pausenraum, Umkleiden, Waschräumen, Sanitätsraum und Liegeraum. Gemeinsam haben alle Lösungen nur, dass die Sozialraumeinrichtung kosteneffizient, langlebig, funktional und optisch ansprechend sein muss, damit sich die Mitarbeiter wohlfühlen. Dazu reicht es nicht, irgendeine Sozialraumeinrichtung zu kaufen. Sie muss genau auf die Arbeitsprozesse im Unternehmen und auf die Mitarbeiter abgestimmt sein. Was das genau bedeutet, wird an einem kleinen Beispiel besonders gut deutlich.


Die Anforderungen an die Sozialraumeinrichtung in einer Umkleide im produzierenden Gewerbe



In einem Betrieb, in dem die Mitarbeiter verstärkt Schmutz ausgesetzt werden, soll die Umkleide so strukturiert sein, dass sie eine Schleusenfunktion erfüllt und den Wechsel zwischen gestellter Arbeitskleidung und privater Kleidung erleichtert. Dazu reicht es beispielsweise nicht für jeden Arbeitnehmer ein eigenes Fach in einem Garderobenschrank bereitzustellen. Es wird für jeden Bereich ein Spind benötigt, damit die saubere Kleidung nicht mit der Arbeitskleidung in Kontakt kommt. Im Bereich der Arbeitskleidung müssen die Spinde nicht verschließbar sein, während im anderen Bereich die Sozialraumeinrichtung, zum Schutz der persönlichen Gegenstände, sicher verschlossen werden müssen.



Es gibt viel zu bedenken und Profis für Sozialraumeinrichtung wie UDOBÄR helfen dabei, dass nichts übersehen wird. In keinem Betrieb der Welt wird rund um die Uhr durchgearbeitet. Pausen und Ruhephasen müssen sein, um Motivation und Leistungslevel der Mitarbeiter hoch zu halten. Eine umfangreiche und durchdachte Pausenbereichs-Einrichtung ist deswegen eine sinnvolle Investition in Ihren Betrieb. Auch Garderobenständer und Umkleidebänke sollten selbstverständlich vorhanden sein, wenn das Tragen spezieller Arbeitskleidung erforderlich ist. Genauso verhält es sich mit Garderobenschränken und auch Schließfachschränken, in denen Mitarbeiter ihre persönlichen Gegenstände aufbewahren können. Und wenn auch eine ausreichende Erste-Hilfe-Ausstattung vorhanden ist, bleiben in Ihrem Betrieb keine Wünsche mehr offen.